Arbeitskreis für Familienforschung und Geschichte Emsdettens

im Heimatbund Emsdetten

 

Liebe Freunde der Familienforschung und Geschichte Emsdettens.

 

Mit dieser Seite stellt sich der Arbeitskreis für Familienforschung und Geschichte Emsdettens vor.

 

1. Wer ist der Arbeitskreis?

Im Arbeitskreis haben sich Frauen und Männer aus dem Bereich Emsdetten und dem Münsterland zusammen gefunden, die sich für Familien- und Heimatforschung interessieren.

Der Arbeitskreis wurde 28. März 1995 vom Heimatbund Emsdetten gegründet.

 

2. Aufgaben und Ziele des Arbeitskreises:

Der Arbeitskreis will den Austausch von Erfahrungen und Ergebnissen zwischen den Familien- und Stadtgeschichtsforschern fördern. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht die Emsdettener Geschichte aufzuarbeiten und die Ergebnisse der Emsdettener Bevölkerung zugänglich zu machen.

Er will den Anfängern Starthilfe geben. Das Betrifft alle Bereiche der praktischen Forschungsarbeit. Dazu zählen: Die Vorgehensweise bei der Familienforschung, Darstellungsformen der Stammbäume und die Vorstellung von PC-Programmen für die Ahnenforschung

 

3. Gemeinsame Aktivitäten im Arbeitskreis:

Die Teilnehmer unterstützen sich gegenseitig in ihrer Forschungsarbeit, damit doppelte Forschung vermieden wird. Unter anderem stellen sie zu diesem Zweck Auflistungen ihrer Spitzenahnen zur Verfügung und tauschen Forschungsergebnisse und einzelne Daten aus.

 

4. Wann und Wo trifft sich der Arbeitskreis?

Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig monatlich und zwar: Jeden zweiten Dienstag im Monat um 18.30 im Haus des Heimatbund Emsdetten auf Hof Deitmar, Mühlenstraße 26, 48282 Emsdetten.

 

Anschrift des Arbeitskreises:

Arbeitskreis für Familienforschung und Geschichte Emsdettens im Heimatbund Emsdetten

Mühlenstraße 26, 48282 Emsdetten

oder

Info@heimatbund-emsdetten.de

 

 

          zur Startseite